Hydraulik Schulung Befähigte Person nach BetrSichV und DGUV Regel113-020

Befähigte Person nach BetrSichV und DGUV Regel113-020
-Hydraulikschlauchleitungen und Hydraulikflüssigkeiten-
Regeln für den sicheren Einsatz


Nutzen der Schulung

Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben beim Umgang mit Hydraulikschlauchleitungen und Hydraulikflüssigkeiten. Umgang mit den wichtigsten Normen, Richtlinien und Forderungen der Berufsgenossenschaften. Frühzeitiges Erkennen von Fehlern, Folgeschäden und Maschinenstillstände vermeiden. Möglichkeit als befähigte Person durch den Arbeitgeber ernannt zu werden.


Mögliche Teilnehmer an der Schulung

Personen, die im Sinne der BetrSichV und der DGUV Regel 113-020 als Befähigte Person für die Überprüfung von Hydraulikschlauchleitungen tätig werden sollen.  Instandhalter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure, Monteure, Hydraulik-Dienstleister und -Planer sowie Innen- und Außendienstmitarbeiter mit direktem Bezug zum Thema.

Das Lernziel in der Hydraulik Schulung Befähigte Person nach BetrSichV und DGUV Regel113-020:

+
Grundkenntnisse und die Bedeutung der relevanten Regelwerke, BetrSichV, DIN EN ISO 4413, DIN 20066, DGUV Regel 113-020
+
Schlauchauswahl, Lager- und Verwendungsdauer, ideale Lagerbedingungen
+
Auswahlkriterien für Armaturen, Konfektionierung einer Schlauchleitung
+
Kennzeichnungspflicht, Kennzeichnung von Schläuchen und Schlauchleitungen
+
Montageverfahren
+
Kontaminierung des Systems, mögliche Ursachen und Auswirkungen
+
Richtiges Verlegen einer Schlauchleitung
+
Erstellen der Prüfdokumentation nach BetrSichV, TRBS und DGUV Regel 113-020

Prüfung

Vorbeugende Instandhaltung, regelmäßige Überprüfung, Unfallverhütung während der Überprüfung, Fehler erkennen und beheben

Seminarabschluss

Nach erfolgreich abgelegtem Test kann der Teilnehmer von seinem Arbeitsgeber als befähigte Person  nach der DGUV Regel 113-020 ernannt werden.

Termin:  03.09.2019 und 10.10.2019
Kosten:  190 €  zzgl. MwSt

Jetzt anmelden Übersicht Hydraulik Schulungen